Mein schönstes Weihnachtsgeschenk: Mein neues Buch ist veröffentlicht!

Cover Mutterland„Mutterland – In der Hitze Afrikas“

Eine junge Ärztin begibt sich auf die Suche nach ihren familiären Wurzeln – und entdeckt sich selbst im Herzen Afrikas.

Tara hat einen erfüllenden Job und ist ein bisschen in ihren Kollegen Michael verliebt. Spontan entschließt sie sich, mit Michael und zwei Freunden eine Reise nach Namibia zu unternehmen, von woher möglicherweise auch Taras Familie stammt. Das geheimnisvolle Paradies im Süden Afrikas ist eine Landschaft krasser Gegensätze. Auch Tara bekommt bald zu spüren, dass hier neben der atemberaubenden Kulisse auch alte Vorurteile sehr lebendig sind und dass raue Schönheit schnell in tödliche Gefahr umschlagen kann. Die vier Reisenden folgen den Spuren eines sagenumwobenen Diamanten, der sie quer durch das Land und tief in die Vergangenheit zu dramatischen Ereignissen in Taras Familiengeschichte führt.

In der Gruppe kommt es zu Spannungen, als sich alle vier in einer cocktailgeschwängerten Nacht näherkommen und beschließen, ihr gemeinsames Abenteuer in der Hitze Afrikas zu wiederholen. Ist die Gruppe den zunehmenden Spannungen gewachsen oder wird die Freundschaft auseinanderbrechen? Wird Tara das Geheimnis ihrer Familie finden?

 Eine einzigartige Liebeserklärung an die Weiten Afrikas. Ein mystisches Reisebuch voller Leidenschaft und lustvoller Geheimnisse.

 

Endlich fertig!

Endlich ist sie fertig geworden, meine Homepage. Zumindest so fertig, dass ich euch einladen kann, mich dort zu besuchen.

Es hat etwas gedauert. Wie so oft in den vergangenen Jahren habe ich damit Neuland betreten. Es ist immer aufregend, wenn man die alten Pfade verlässt und etwas Neues wagt. Natürlich kostet es auch Überwindung, Zeit und ist mit gewissen Ängsten verbunden. Es könnte ja eine Sackgasse sein, man könnte scheitern. Manchmal bereut man natürlich auch einen Schritt, den man gewagt hat, weil man vielleicht etwas anderes dafür verloren hat. Meistens aber erweitert es den Horizont, schafft neue Perspektiven und macht das Leben bunter. Und wenn man keinen Erfolg hat? Nur selten gibt es keinen Weg zurück, und auch aus Niederlagen lernt man. In einem Rückblick nach einigen Jahren, wenn die Kränkung einer Niederlage ihren Schmerz verloren hat, dann sind es vielleicht sogar diese Ereignisse, durch die man am meisten gewonnen hat.

Natürlich habe ich diesen Weg eingeschlagen, um etwas zu bewirken und möchte diesen Weg weiter gehen. Ich hoffe, dass euch meine Bücher gefallen. Ich möchte, dass sie euch berühren und dass ihr genauso in meinen Geschichten versinken könnt wie ich. Sie sollen euch eine Auszeit vom Alltag schenken, ohne zu sehr ins Fantastische zu gehen. Die Themen sollen euch ansprechen, weil es auch Themen eures Lebens sind oder zumindest sein könnten. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen, beim Träumen, beim Nachdenken und beim Lachen und Weinen mit den Protagonisten.

Erdbeerblüte Homepage